Projekte

 

 

 

 

Hospitationsprogramm aserbaidschanischer Mediziner

  Das Programm der Hospitation ausländischer  Medizinstudenten und Ärzte, sowie Laboranten wird gefördert durch das aserbaidschanische Gesundheitsministerium. Der Zeitraum der Hospitation pro Arzt ist auf bis zu 3 Monaten angelegt. Als Hospitanten dürfen Teilnehmer im Rahmen dieses Programmes keine Tätigkeiten am Patienten vornehmen. Jedoch können Sie als Mediziner mit Berufserfahrung, im Rahmen der Regularien einer Hospitation, in den normalen Dienstablauf integriert werden.

 

Finanzierung und Organisation des Programms

  Finanziert wird der Aufenthalt über ein staatliches Stipendium und organisatorisch durch die IBEH e. K.  begleitet. Die IBEH e. K unterstützt die komplette Prozedur vom Auswahlprozess durch das Gesundheitsministerium, über Visaangelegenheiten, Einreisebestimmungen bis hin zu logistischen Fragen, Abschluss einer privaten Reisekranken-, Haftpflicht- und Unfallversicherung sowie begleitende Sprachkurse.

 Zielgruppe des Austauschprogramms sind u.a. Ärzte aus folgenden Fachgebieten:

  • Chirurgie
  • Urologie
  • Anästhesie
  • Neonatologie
  • Gastroenterologie
  • Gynäkologie
  • HNO
  • Kardiologie
  • Kardiochirurgie
  • Kinderchirurgie
  • Radiologie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© IBEH Internationale Bildung und Entwicklungshilfe e.K. --- 2019